Vom Blümchen pflücken und Angeln…

…oder anders ausgedrückt: Auf vielfachen Wunsch ist ein ConCarne World of Warcraft Forum online gegangen. Hier geht’s direkt zum Forum.

Na dann viel Spaß dort, vielleicht gewinnen wir so wieder ein paar neue Forumsbesucher und, viel wichtiger, vielleicht lässt sich so auch wieder der ein oder andere ConCarni aus früheren Zeiten wieder öfters hier blicken. ;-)

Die Gründung einer Gilde „ConCarne“ ist nun eigentlich nur noch reine Formsache, oder? :-D

The All-New ConCarne

Nun ist es endlich soweit:

Nach wochenlangen intensiven Arbeiten ist heute die neue ConCarne Webseite online gegangen.

Auf den ersten Blick hat sich vielleicht nicht viel getan, aber der Teufel steckt im Detail:

  • modernes und vor allem frameloses Design auf Basis von WordPress
  • alle Inhalte der Webseite auf den aktuellsten Stand gebracht, siehe vor allem Server, Members und History
  • State-of-the-Art Forum (phpBB3)
  • neue stylische Gallery
  • unsere alten Webseiten sind online
  • Download-Area aufgeräumt und online gestellt
  • der Storyteller der Jahre 2001 bis 2003 ist online
  • Blogfunktionalität der News inklusive Kommentarfunktion, siehe hier

Weiterhin gibt es Änderungen und Neuerungen:

  • concarne.com Weiterleitungsadressen für die Community, siehe hier
  • Freischaltung der News-Rubriken für die Community, siehe hier

Die Newsbeiträge hatten es nach so langer Zeit verdient, überarbeitet zu werden. Einiges an Formatierungen haben wir angepasst, aber auch tote Links entfernt. Durchgestrichener Text wie bei diesem Beispiel symbolisiert ehemalige Links.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Ptahhotep, der sich nach Jahren der Abstinenz nochmals des Storytellers angenommen hat. Hier musste einiges auf die neuen Begebenheiten (PHP5 etc.) angepasst werden.

Viel Spaß auf den neuen Seiten wünschen

Master und Roi

Alles Gute zum Geburtstag RoiDanton!

Ein herzliches Happy Birthday wünscht dir dein Clan!
Zur Feier des Tages gibt es die obligatoische Torte.

Roi Torte 2007

Wenn ich richtig informiert bin, dann ist das die allererste Torte aus unserem Newsbereich (August 2001). Wurde natürlich leicht modifiziert. Ich hab mich aber immer gefragt warum der Kuchen noch ganz ist, obwohl schon ein Stück herausgeschnitten wurde. :-)

cu CC|Master

Gallery

Gallery des heißesten Clans der Welt. Auf unseren LANs wird scharf geschossen und gekocht.

Mother Upgrade Kotzival

Februar 2005

16 Fotos

CC|OsterLAN

April 2004

14 Fotos

LAN bei CC|Master

18.-20. Oktober 2002

105 Fotos

ConCarne NikolausFrag

6.-9. Dezember 2001

113 Fotos

Polterabend CC|Beorn

25. August 2001 in Irmenach

136 Fotos

CC| & [BAER]en Abschütten

1. August 2001 in Stuttgart

12 Fotos

Halifax Party

6. Juli 2001
CC - BAER - HIV - DSC - THE MILL und andere

124 Fotos

CC-LAN at Fastjacks and medveds place

30. März - 2. April 2001
Keyboard-Splattering is Fine Art

110 Fotos

FAST-LAN-Party

9.-11. Februar 2001

131 Fotos

WeihnachtsFrag bei CC|Master

27./28. Dezember 2000
für Freunde der gepflegten Ballerei

51 Fotos

CC and Friends Party

25. November 2000

403 Fotos

Mutter 2

Jahr 2000

24 Fotos

Handy-Quake by CC|RoiDanton

Jahr 2000

16 Fotos

JuliFrag bei [CFC]AndiGrosny

Juli 1999

25 Fotos

Server-Frickeln bei Fastjack

Jahr 1999

19 Fotos

MaiFrag bei Ballerkov

Mai 1999

2 Fotos

FrühjahrsFrag bei [CFC]AndiGrosny

Frühjahr 1999

27 Fotos

NikolausFrag bei Ballerkov

Dezember 1998

15 Fotos

Fakes, Fakes, Fakes!

Rated M (Mature)

12 Fotos

Impressum

ConCarne’s heißes Web-Impressum

Verantwortliche für den Inhalt

Chefredakteur und Webmaster:
RoiDanton
Master

C.v.D.:
Beorn
Nodens

Hosting:
Hot-Chilli Webhosting

Art-Direktion:
Master

Redaktionsassistenz:
Fasti, Wanda, Killabee, Deady, Schulter, Ptah, Meddi, u.v.a.

Praktikanten:
Tek, Giang-shi, Tyler

„ConCarne cooks best“
ist offizieller claim dieser Website.

© 1997-2018 concarne.org, concarne.de, concarne.com, concarne.net, concarne.eu, concarne.cc
Alle Rechte vorbehalten.

Angaben gem. § 5 TMG:

Anbieter:

Martin Sebald
Seestraße 41/3
73734 Esslingen am Neckar
Deutschland

Tobias Albrecht
Parkstraße 7
90518 Altdorf
Deutschland

Timo Kirst
Lambertusstraße 8
52152 Simmerath
Deutschland

Allgemeiner Kontakt:
Kontaktformular benutzen

Unser Angebot beinhaltet folgende Domains:
concarne.org
concarne.de
concarne.com
concarne.net
concarne.eu
concarne.cc

Haftungsausschluss – Disclaimer

Haftung für Inhalte

Alle Inhalte unseres Internetauftritts wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt.

Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von den o.g. Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte unverzüglich entfernen.

Haftungsbeschränkung für externe Links

Unsere Webseite enthält Links auf externe Webseiten Dritter. Auf die Inhalte dieser direkt oder indirekt verlinkten Webseiten haben wir keinen Einfluss. Daher können wir für die „externen Links“ auch keine Gewähr auf Richtigkeit der Inhalte übernehmen. Für die Inhalte der externen Links sind die jeweilige Anbieter oder Betreiber (Urheber) der Seiten verantwortlich.

Die externen Links wurden zum Zeitpunkt der Linksetzung auf eventuelle Rechtsverstöße überprüft und waren im Zeitpunkt der Linksetzung frei von rechtswidrigen Inhalten. Eine ständige inhaltliche Überprüfung der externen Links ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht möglich. Bei direkten oder indirekten Verlinkungen auf die Webseiten Dritter, die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall nur bestehen, wenn wir von den Inhalten Kenntnis erlangen und es uns technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Diese Haftungsausschlusserklärung gilt auch innerhalb des eigenen Internetauftrittes unter den oben genannten Domains gesetzten Links und Verweise von Fragestellern, Blogeinträgen, Gästen des Diskussionsforums. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargestellten Informationen entstehen, haftet allein der Diensteanbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Werden uns Rechtsverletzungen bekannt, werden die externen Links durch uns unverzüglich entfernt.

Urheberrecht

Die auf unserer Webseite veröffentlichen Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht (http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/urhg/gesamt.pdf) . Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung des geistigen Eigentums in ideeller und materieller Sicht des Urhebers außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers i.S.d. Urhebergesetzes (http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/urhg/gesamt.pdf). Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten und nicht kommerziellen Gebrauch erlaubt. Sind die Inhalte auf unserer Webseite nicht von uns erstellt wurden, sind die Urheberrechte Dritter zu beachten. Die Inhalte Dritter werden als solche kenntlich gemacht. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte unverzüglich entfernen.

Dieses Impressum wurde freundlicherweise von www.jurarat.de zur Verfügung gestellt.

Shop

HotChilli Zippo

ConCarne ZippoPraktisch zum Rumprollen, Licht machen, Zigaretten anzünden und vieles mehr. Gibt’s auch in der praktischen Damen- äh Slim-Ausführung.

Ausführungen:

  • chrom gebürstet
  • chrom gebürstet slim
  • chrom poliert
  • chrom poliert slim

HotChilli Nummernschildhalter

ConCarne NummernschildhalterAuch fern des Rechners an ConCarne gedacht und erinnert!

Ausführungen:

  • breiter
  • schmale

HotChilli Bettwäsche

ConCarne BettwäscheBettet jeden ConCarni und natuerlich CC|Community-Member sanft und verhilft zu süßen Träumen. 100% Baumwolle, Kopfkissen 80×80 cm. Für jeden ist die passende Größe dabei!

Ausführungen:

  • 135×200 cm rot
  • 155×220 cm rot
  • 135×200 cm blau
  • 155×220 cm blau

HotChilli Tastatur

ConCarne TastaturPraktisch, gut und billig, lässt sich auch gut zerdreschen, wird mit passendem Treiber fuer alle Windows-Betriebssysteme geliefert.

Ausführungen:

  • Cherry
  • Microsoft

HotChilli Mauspad

Momentan noch in Vorbereitung, es wird entweder Ripperpads oder Ratpadz geben.

HotChilli Servietten

ConCarne ServiettenPraktische Papierserviette für viele Anlässe, erhältlich in verschiedenen Packungsgrößen von 10 Stück für Kleinabnehmer bis hin zu 1000 Stück für’s Gastronomiegewerbe.

Packungsgrößen:

  • 10 Stück
  • 100 Stück
  • 500 Stück
  • 1000 Stück

HotChilli Thermometer

ConCarne ThermometerUnerlässliches Instrument für jede HotChilli-Frau und jeden HotChilli-Mann. Wählen Sie zwischen dem einfachen Zimmermodell oder dem wetterfesten und robosten Outdoor-Modell.

Ausführungen:

  • Zimmermodell
  • wetterfestes Outdoor-Modell

HotChilli Tütenfutter

Chilli ConCarne von MaggiDas beliebte Chilli ConCarne als Fertigmischung aus der Tüte. Den Vertrieb übernimmt die Firma Maggi über den Einzelhandel, viele passende Rezepte können auf der Internetseite von Maggi eingesehen werden. Auch hier bieten wir vom Einzelnabnehmer bis hin zum Großverbraucher alle denkbaren Packungsgrößen an.

Packungsgrößen:

  • 1 Stück
  • 5 Stück
  • 10 Stück
  • 50 Stück
  • 100 Stück

History

Geschichte und Geschichten rund um den schärfsten Clan im Netz

Die Anfänge des CC-Clans reichen weit in die Mitte der neunziger Jahre zurück. Damals hatte Nodens noch die gehaltvolle Aufgabe, Computer und Peripherie mit einem großen, weißen Auto beim Kunden abzuliefern. So trug es sich dann eines Tages zu, dass Nodens eine fette Ladung von PCs zum staatlichen Umweltamt bringen sollte.

Da er keinen Bock hatte, den ganzen Mist alleine auszuladen, fragte er den EDV-Scheff um Hilfe, und wenige Minuten später stand er dann dem guten alten Rocco gegenüber, der zwar auch keinen Bock auf die Scheiße hatte, aber – wegen seines Sklavenstatus (als Zivi) – den schwarzen Peter zugeschoben bekam. Glück sag‘ ich nur, denn so lernten Rocco und Nodens sich kennen und entdeckten ihr gemeinsames Interesse fuer ein Computerspiel namens Quake. Boooh!

Wochen später dann, wurde in einer Bonner Informatiker-WG die Ballerpaady angesetzt, und seit dieser Zeit Quaken Rocco und ich, was das Zeug hält… (un jez is ma ein anderer dran….Gruss, Noddi)

Ballerkov, Ballerkeller und bellende Katzen… oder wie alles weiter ging

Eines schönen Abends im Puecklerschen-Gemach, begab es sich das Consul Weyer, Lumberjack, Rocco Granata, der Fürst und andere, eine klitzekleine Ballersession abhielten. Diverse Besucher starrten gebannt ueber unsere Schultern auf die Monitore. Fasziniert vom Phänomen Quake 2, das sich auf den Bildschirmen abzeichnete. Darunter war auch ein gewisser Ballerkov, wackerer Playstation-Ritter und schwerstens Doom 2 geschädigt. Er konnte es nicht fassen. Was sich dort abspielte, war das unglaublichste, was er jemals sah. Und dies war auch der Grund, der ihn dazu animierte, prompt eine Ballersession in seinem Palast zu organisieren. An einem wunderschönen Sommertag mitten im Juni, in Grefrath der Perle an der Niers, traf sich eine Horde Quake-Lechzender Gesellen um wenig zu reden, aber viel zu ballern. Mit von der Partie waren diesmal auch Spadjaari, damals noch unter dem Pseudonym Jack Rabbit unterwegs, und Nodens, damals noch als Nodens bekannt. Beides Jungs der alten Kölner Schule und verwachsen wie ein siamesischer Zwilling. Angeschleppt wurden sie von Rocco, der schon immer unser Mann fuers Grobe war ;-) .

Auf jeden Fall wurde diese Session ein voller Erfolg. Zumindest fuer die Spieler, die nach einem schlaflosen, durchrauchtem und mit Bier versüßten Wochenende die Pforten der Wahrnehmung im Eilschritt durchschritten. Die einzigen Leidtragenden waren Ballerkovs Mitbewohnerin und die gemeinsamen Katzen (eine soll heute immer noch bellen anstatt zu miauen).
Somit musste ein Ausweg gefunden werden.

Da Ballerkov der einzige ohne Rechner aber mit ’ner Menge Bock war, bot er sich an, selbstlos wie er nunmal ist, seinen Keller zur Verfügung zu stellen. Ein Gewölbe im allerfeinsten Quake-Ambiente.

Auch diese Session wurde nach massivem Einsatz von Insektenvernichtungsmitteln, ein voller Erfolg. Durch das enorm gute Zusammenspiel der Protagonisten entsprang dann später während einer heißen telefonischen Diskussion dem Consul, ganz unbeabsichtigt, der Name ConCarne. Und somit war der Clan ConCarne geboren. Ein historischer Moment, dem Consul sei Dank. Alle schlossen sich bereitwillig dem Clan an.
Wirklich alle? Nur ein unbeugsamer Nodens leistete Widerstand.
Doch nun zu etwas völlig anderem…

Es herrschte eisige Kaelte im Land… und im Ballerkeller auch.

Nikolausfrag ’98

Von überall her fanden sie sich ein, um die erste concarnsche Ballersession zu celebrieren. Es stand viel an. Der Server musste zusammengebaut werden (Danke susi021.jpg), die claninterne Reglementierung festgelegt werden und die zwischenmenschlichen Beziehungen gefestigt. Wegen der eisigen Kälte musste man sich natuerlich ordentlich warmquaken und -halten. Unvergesslich sind Spadjaari, damals unter dem Namen Spadjaari bekannt, und die rote Wolldecke. Zudem sollte an diesem Wochenende medved, der zukünftige Hüter des heiligen Servers, zu uns stoßen. Dies tat er dann auch, nachdem sich sein Wagen auf der Strecke Stuttgart – Grefrath erstmal seiner Zündkerzen entledigte, welche er dann aber fachmännisch wieder einschraubte. Blieb er jetzt zweimal liegen?
Ebenso war auch Sportsfreund Deady, eine sehr ehrgeizige Persönlichkeit, dabei, der mit dem Consul den Keller im .bsp Format zusammenbasteln wollte, was allerdings eher unvollendet blieb. Es war einfach schön. Nodens baute den Server zusammen, den Rocco dann auch souverän zum laufen brachte und wir froren uns den Arsch ab, es war wie in Stalingrad. Doch man lernte körperliche Naehe schätzen und den mitgebrachten Gasofen (eher ein Tropfen auf den heissen Stein).
Zwischenzeitlich ging dann auch unser Server in medveds Wohnheim ans Netz, leider nicht immer ganz störungsfrei. Trotzdem hatten wir einen ersten Quakeserver und auch eine Webseite, die man hier noch bewundern kann.
Nun zum großen Unbekannten. Irgendwie traf man plötzlich auf diversen Q2 Servern einen CC|Fastjack, den niemand kannte. Wer war er dieser einsame Streiter der sich unseres Signums bemächtigte? Unbemerkt hatten wir Zuwachs bekommen. medved hatten ihn angeworben und wir sind dankbar dafür, da sich Fastjack als würdig erwies dieses unser Zeichen zu tragen.
Und nun ist er der Hüter des heiligen Servers, wer die heilige Handgranate besitzt ist allerdings weiterhin unklar.

Der Rest ist Geschichte…

Ach, bevor ich es vergess, eines schönen Abends im schwersten Fraggefecht erschien plötzlich ein CC|Nodens auf unserem Server, und wir wunderten uns…

lol :-)
1st Pueckler und Ballerkov

…die ConCarne-Story geht weiter…

Hui, seit Jahren hat hier niemand mehr etwas geschrieben. ;-) Na dann versuche ich mal, die Geschichte möglichst stimmig aufzuarbeiten.
Mit Mutter und Fastjack als Gralshüter an der RWTH in Aachen kamen auch die neuen Members zu ConCarne. Als da wären Master, Babel und Billi Boy aus Altdorf bei Nürnberg, Roi und Killabee aus Stuttgart, sowie Beorn, Schulterkrüppel, Irielle und später auch Macke aus Aachen. Zumindest von Roi, Beorn und Schulterkrüppel weiß man, dass sie sich zuerst lange Zeit unter anderen Clantags oder sogar gar keinen auf den ConCarne-Servern herumtrieben und um die Gunst der ConCarnis buhlten.
Leider hörte man zu dieser Zeit nur noch wenig, oder sogar nichts mehr, von den Gründungsmitgliedern Rocco, Consul, Pueckler, Ballerkov und Emma Peel.

Counter-Strike und laute (LAN-)Parties

Zusätzlich zu unseren Quakeservern musste sich Mutter auf einmal mit einem Counter-Strike Server herumschlagen. Dieser Server brachte vieles mit sich. Zum einen einen regen Zustrom an Inventar, äh will sagen, permanent connecteten Spielern (sogar zu den Jahreswechseln um Mitternacht war der Server belagert!), die sich in der kurzen Zeit, die sie nicht auf dem Server verbrachten, im Forum tummelten. So entstand die berüchtigte ConCarne-Community.
Ein gut besuchter Gameserver und somit eine Trafficschleuder par excellence ;-) rief natürlich auch irgendwann die Admins der RWTH auf den Plan. Unangenehme Gespräche, Unklarheiten über Tage, aber abgeschaltet wurde Mutter nie. Warum auch immer, vielleicht waren wir eines der Aushängeschilder der RWTH und man versprach sich neue „Kunden“, wer weiß. *g*
Mutter bekam in dieser Zeit einige Hardwareupgrades, unter anderem auch eine stylische Multiprozessorarchitektur auf Pentium III Basis. Wundert eigentlich niemanden bei so Hardwareposern wie Fasti, Roi und Kohl im Clan.
Die LANs und Parties in dieser Zeit waren legendär, siehe Gallery. Es heißt schon etwas, wenn sich selbst Studenten im Wohnheim beschweren, dass es zu laut ist. :-P Aber auch Masters Nachbarn und Erzeuger hatten unter uns zu leiden. Hach, dabei fällt mir das leckere Chilli ConCarne bei einer der Master-LANs ein. Lecker scharf!

In diese Zeit sinnierte Nodens wohl auch mit seiner ConCarne Tafelrunde über die Zukunft.

Well-Known Clans

Ja, in der Zeit rund um Counter-Strike gab es doch so einige, die ich hier nicht unerwähnt lassen möchte: [BAER], =HIV=, -|SoI|-, -=B|B=-, |YY|, 5e|, >bTCx< und K.O.K.S., um nur einige zu nennen. Aber irgendwie hat ConCarne die meisten überlebt. ;-)
Zwischenzeitlich stieß auch Kane, Duron und Marvin zu uns.

BF1942, CS:S und andere Ausflüge

Irgendwie geht nichts über die Klassiker Quake 2 und 3, sowie Counter-Strike. Das merkten wir als einige Ausflüge in Richtung BF 1942, CS:S oder Trackmania Nations unternahmen. Vieles wurde mit Begeisterung gespielt, aber nichts hat sich so wirklich lange gehalten auf unseren Servern oder auch was Fremdyocken anbelangt. Selbst der Counter-Strike Server hat irgendwann den letzten Kill gesehen und ist bis auf den prall gefüllten Storyteller wieder verschwunden.

Time goes on

So schnell kann es gehen. Fasti als Gralshüter zusammen mit Beorn ab nach München und weg von der RWTH. Mit dem Niedergang von Counter-Strike verschwanden auch Macke, Marvin und Kane, man hat nur noch selten von ihnen gehört.
Zum Glück fand sich für Mutter ein neuer Gralshüter – Welcome CC|wandapanda. Das traditionelle Chilli ConCarne Futtern zur Aufnahme bei ConCarne musste bei wanda ausfallen – außer Tofu kommt wanda nichts auf den Tisch. *brrr* ;-) Dafür musste wanda ewig auf den Eintrag auf der Member-Seite warten.
Die Termine zu LAN-Parties wurden seltener, es scheint seine Spuren hinterlassen zu haben, dass bei diversen ConCarnis Nachwuchs anstand oder zumindest ein Umzug von der Studentenbude zur Freundin.

In diese Zeit fiel es aber auch, dass vor allem Beorn, Master und Roi ihre Liebe zu Quake 3 Rocket Arena wiederentdeckten und seitdem regelmäßig auf den Servern gesichtet wurden.

Die Zeit danach – auf zu neuen Ufern

Nun wanda verließ als letzter ConCarni die RWTH und damit musste auch Mutter weichen. :-( Bye-bye Mutter, wir werden Dich vermissen!

Trotzdem, so richtig viel hat sich in all den Jahren eigentlich auch nicht getan. Kohl erfreut uns nach wie vor mit seinen Schoten über Gott und die Welt im Forum (und leider viel zu selten auf den Gameservern), es sind jede Menge andere kranken Leute in unserem Forum unterwegs und man sichtet ConCarnis und die Community hier und dort auf Gameservern, sei es für ne gepflegte Runde Rocket Arena, DOD:S oder CS:S.

Auf zum 10-jährigen Jubiläum in 2008. Eine LAN sollten wir da auf jeden Fall machen! :-)

So long,
Roi

Server

Den Blick nach vorn

Nach 9 Jahren ging eine Ära zu Ende…

CC|Mutter wurde Ende Juli 2007 endgültig in den wohlverdienten Ruhestand entlassen.

CC|Mutter – es war eine schöne Zeit mit Dir!

Da ein Serverbetrieb leider in den letzten Jahren eh mehr oder weniger unwirtschaftlich geworden ist, läuft die Webseite inklusive der klassichen ConCarne Quake-Gameserver nun auf einem von Beorn’s und Roi’s Server (für die Hardwareposer unter uns: Dual Core Opteron mit 2.2GHz, 4GB RAM und Hardware-RAID1, lecker über Gigabit ans Internet angebunden über einen der größten deutschen Hoster).

Zusätzlich haben wir seit Oktober 2007 einen Team Fortress 2 Server ins Leben gerufen. Der dauerhafte Betrieb dieses Gameservers hängt von einigen Faktoren ab, vor allem aber von der Akzeptanz bei den Spielern und dem Resourcenverbrauch. Wir werden sehen… :-)

Ob noch weitere Gameserver hinzukommen – sei das nun Counter-Strike, Counter-Strike: Source, Day of Defeat, Trackmania, Battlefield etc. pp. – das sollten wir im Forum diskutieren. Entsteht echter Bedarf an zusätzlichen Servern und lassen sich diese auch vom Aufwand und der Hardwareausstattung hosten, steht dem sicherlich nichts im Wege. ;-)

Auch wenn das nun nicht direkt etwas auf der Serverseite zu suchen hat: Neben unseren Gameservern findet Ihr hier auch Informationen zur Steam Community, dem ConCarne IRC Channel sowie Twitter– und Facebook-Links. Und last but not least findet Ihr hier Downloadlinks zu unseren aktuellen und ehemaligen Gameservern.

Quake III Arena – RocketArena 3 1.76
88.99.90.146:27960 – [2a01:4f8:10a:1ad1::666]:27960

Server Name: ConCarne’s Hot-Chilli ioq3 RA3 1.76
Aktuelle Map: ra3map12
Spieler: 0 von 8
Stats (Updates immer nachts um 1 Uhr…)
Stats des alten Servers auf CC|Mutter

Quake III Arena – RocketArena 3 1.80
88.99.95.226:27960 – [2a01:4f8:10a:2021::2]:27960

Server Name: ConCarne’s Hot-Chilli ioq3 RA3 1.80
Aktuelle Map: ra3map16
Spieler: 0 von 16

Quake III Arena – OSP 1.03a
88.99.90.187:27960 – [2a01:4f8:10a:1ad1::667]:27960

Server Name: ConCarne’s Hot-Chilli ioq3 OSP 1.03a
Aktuelle Map: q3dm4
Spieler: 0 von 20
Stats (Updates immer nachts um 2 Uhr…)
Stats des alten Servers auf CC|Mutter

Quake II – Lithium Railonly – 88.99.90.146:27910

Server Name: ConCarne’s Hot-Chilli Q2 Railonly
Aktuelle Map: ztn2dm1
Spieler: 0 von 10

Warsow 0.5 – 88.99.95.226:44400

Server Name: DOWN
Aktuelle Map:
Spieler: von

Quake IV – RocketArena 4 beta 3

Offline.

Counter-Strike

Offline seit 2004.

Stats

Counter-Strike: Source

Offline.

Stats

Team Fortress 2

Offline.

ConCarne im IRC

Auch ein IRC-Junkie? ;-)

Dann nichts wie auf in unseren IRC-Channel #concarne im QuakeNet.

Steam Community Group

Unsere Group in der Steam Community heisst ConCarne. Kommt mit dazu, die Steam Community ist eine echte Bereicherung für Fans von Valve-Spielen. Hier könnt Ihr, ähnlich wie mit einem ICQ-Client, sofort sehen, wer welches Spiel wo spielt und direkt dazu connecten. Zusätzlich kann man chatten und Events planen.

ConCarne bei Twitter

Den Newsbeiträgen bei Twitter folgen, hier der Link.

ConCarne bei Facebook

Den Newsbeiträgen bei Facebook folgen, hier der Link.

Quake III Arena – Essential Files

Quake 3 Download-Area
hier auf ConCarne

Download: CC|Crash Skin für Quake 3 Arena  CC|Crash Skin für Quake 3 Arena (224,8 KiB, 1.109 Downloads)
Download: CC|Crash Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins)  CC|Crash Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins) (225,2 KiB, 1.626 Downloads)
Download: CC|Grunt (Kohl) Skin für Quake 3 Arena  CC|Grunt (Kohl) Skin für Quake 3 Arena (323,1 KiB, 1.086 Downloads)
Download: CC|Grunt (Kohl) Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins)  CC|Grunt (Kohl) Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins) (325,5 KiB, 1.494 Downloads)
Download: CC|Hunter Skin für Quake 3 Arena  CC|Hunter Skin für Quake 3 Arena (432,7 KiB, 1.133 Downloads)
Download: CC|Hunter Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins)  CC|Hunter Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins) (434,9 KiB, 1.472 Downloads)
Download: CC|Ranger (Master) Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins) *unfinished*  CC|Ranger (Master) Skin für Quake 3 Arena (overrides teamskins) *unfinished* (219,2 KiB, 1.493 Downloads)
ConCarne Custom Skins/Models. Einfach nur geil, sofort saugen!

ConCarne Quake 3 Custom Maps zum downloaden
Alle Custom-Maps des HotChilli Q3-Servers. (Ihr braucht alle :-) )

Download: ConCarne Quake 3 Screensaver  ConCarne Quake 3 Screensaver (677,2 KiB, 1.912 Downloads)
Bildschirmschoner für Windows.
CC|Master, you’re the best! Rotierendes Quake 3-Logo, äusserst schick anzusehen!

Download: Die von Quake 2 konvertierten ConCarne Quake 3 Maps  Die von Quake 2 konvertierten ConCarne Quake 3 Maps (3,4 MiB, 1.717 Downloads)
alle konvertierten Custommaps des HotChilli Q3 Railonly Servers

Download: Roccopak  Roccopak (544,3 KiB, 1.558 Downloads)
Ein geniales Pakfile mit den beliebten Sounds und Grafix aus alten id Spielen.
Alle Features zu erlaeutern wuerde hier sicherlich den Rahmen sprengen. (TIP!)

Download: Q3 Zicorail  Q3 Zicorail (88,7 KiB, 1.424 Downloads)
Wer die schoen animierte Railgun aus Quake 2 nicht missen will, findet hier einen fantastischen Ersatz.

Quake 3 Pointreleases
Die offiziellen Updates fur Unix, Mac und Win32 zum Download auf der offiziellen Seite.

Quake 3 Pointreleases
direkt zum Download hier auf ConCarne

OSP
die offizielle Webseite

OSP Files
direkt zum Download hier auf ConCarne

Rocket Arena
die offizielle Webseite

Rocket Arena Files
direkt zum Download hier auf ConCarne

ioquake3 Files
direkt zum Download hier auf ConCarne

Arenaspy
In Gameplugin, welches den miesen Serverbrowser ersetzt.
Ein Muss fuer jeden ambitionierten Quake3 Spieler!

Gamespy
Wer kennt es nicht, fuer den Client unverzichtbar.

Quake II – Essential Files

Quake 2 Download-Area
hier auf ConCarne

ConCarne Quake 2 Custom Maps zum downloaden
Alle Custom-Maps des HotChilli Q2-Servers. (Ihr braucht alle :-)

Quake 2 Configs

ConCarne Quake2 Models und Skinpacks

Lithium II (Seite inzwischen offline)

Quake 2 Lithium Mod:
Download: Lithium II Mod 1.31  Lithium II Mod 1.31 (647,2 KiB, 2.577 Downloads)

Quake 4 – Essential Files

Quake 4 Download-Area
hier auf ConCarne

Warsow – Essential Files

Warsow Download-Area
hier auf ConCarne

Download: Warsow 0.5 Windows  Warsow 0.5 Windows (239,4 MiB, 967 Downloads)
Download: Warsow 0.5 Unified  Warsow 0.5 Unified (244,9 MiB, 960 Downloads)
Download: Warsow 0.5 Community Map Pack 1  Warsow 0.5 Community Map Pack 1 (124,0 MiB, 962 Downloads)
Download: Warsow 0.5 Press Pack  Warsow 0.5 Press Pack (6,0 MiB, 985 Downloads)
Download: Warsow 0.5 SDK  Warsow 0.5 SDK (32,6 MiB, 962 Downloads)
Download: Warsow 0.42 Windows  Warsow 0.42 Windows (175,5 MiB, 1.271 Downloads)
Download: Warsow 0.42 Unified  Warsow 0.42 Unified (184,4 MiB, 1.166 Downloads)
Download: Warsow 0.42 Mac OS X  Warsow 0.42 Mac OS X (183,1 MiB, 1.163 Downloads)

Counter-Strike – Essential Files

Counter-Strike Download-Area
hier auf ConCarne

Counter-Strike: Source – Essential Files

Counter-Strike:Source Download-Area
hier auf ConCarne

Team Fortress 2 – Essential Files

Team Fortress 2 Download-Area
hier auf ConCarne

TF2 Custom Maps

Members

CC|Nodens

CC|NodensUnser sympathischstes Mitglied liebt es, Hardware zu zerstören. Den Friedhof eingeweiht hat Noddi im Jahr 2001, wo sich auf selbigem innerhalb kurzer Zeit zwei hochwertige IBM-Festplatten und eine Grafikkarte, die Dezember 2001 beim NikolausFrag über den Jordan ging, einfanden. Komisch, denn Übertakten gibt’s für den lieben Nodens nicht, Overclocker gehören doch alle in die Irrenanstalt und zum Psychiater. Zockt und surft inzwischen nur noch vom Büro aus, wenn’s sein muss auch gerne mal aus Kabul. Ebenso wie Spadjaari und Rocco schätzt Noddi die entspannte Lässigkeit, die von einer Linux-Shell im RemoteLogin ausgeht, lässt sich in kniffligen Linux-Themen aber seit neuestem von Beorn und Roi unterstützen.
Verpasst an langweiligen Osterfeiertagen den Clan-Webseiten einen feinen pinken Hintergrund. Hat er sich auch deshalb das edel blankpolierte Frauenzippo zugelegt?
Als einer unser Clan-Opis ist er oberster Hüter der CC|Policy.
Lange Zeit Besitzer der heißbegehrten E-Mail-Adresse Quake4U@giga4u.de, inzwischen gibt’s nichtmal mehr noch die Domain…
Seine autoexec.cfg.

Trotzdem immer mailto: nodens@concarne.org

CC|Deady

CC|DeadyAls Sport-Kletterer und Inlineskate-Trainer ist unser Deady das einzige Clanmitglied, das ab und an das Haus verlässt. Hat sich auf den Quakeservern vom dankbaren Kanonenfutter innerhalb kürzester Zeit zum absoluten Levelschreck entwickelt und ist mittlerweile zu einem fast unüberwindbaren Hindernis geworden, wenn es darum geht, einen der vorderen Plätze im Deathmatch zu belegen. Trotzdem bleibt Deady immer fair und schießt nur, wenn es sich nicht unbedingt vermeiden lässt. Hing früher meistens auf Cardassia Lithium rum, wo er versucht hat, NDC Maria anzubaggern.
In der alten WG in Köln werden die Stromkabel gerne auch freestyle durch die Garage verlegt, das Knistern und Blitzen an der Decke stört ja nur die Partygäste. Ob das seine Freundin in der gemeinsamen Wohnung auch zulässt?

mailto: deady@concarne.org

CC|Master

CC|MasterSchießt Master nicht mal alle anderen ConCarnis und sonstiges Kanonenfutter auf unseren Quakeserver kurz und klein beschäftigt er sich mit der Entwicklung schnuckeliger Custommaps oder dem Redesign der ConCarne-Webseite. Auch vor eigenen ConCarne Skins, Vektorgrafiken und TrueType-Schriften macht er nicht halt, da lohnt es sich ja kaum noch, die Hintergrundbilder und Bildschirmschoner zu erwähnen.
Seit der CCnF-Party 2000 in Aachen ist er auch als CC|Koma bekannt, nachdem er eindrucksvoll bewiesen hat, dass man auch schon um 22.15 Uhr platt sein kann.
Läßt sich auf LANs immer mehr von den CC|Cholerikern anstecken, man soll ihn doch auch tatsächlich schon rumschreien gehört haben.
Überbrückt vor lauter Verzweiflung die Wartezeit auf die PCIe-Grafikkarte seines neuen Systems damit, das Gehäuse zu modden. Wir dürfen auf die Bilder gespannt sein.

mailto: master@concarne.org

CC|RoiDanton

CC|RoiDantonMit CC|RoiDanton reiht sich ein weiterer Mitstreiter in Fastjacks und Spadjaaris Hardwareduell ein. Aber so ist das eben. Niemand entkommt der Hardwaresucht. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sein Rechner gerne mal aussetzt, weil all die Komponenten trotz überdimensioniertem Netzteil nicht genügend Strom bekommen. Er nannte sich weiterhin stolzer Besitzer des Quake-Handys, schmeisst mit 21 Zoll HP Monitoren um sich und regt sich jedes Mal auf, wenn ein anderes Clanmitglied bessere Hardware hat als er.
Seit einiger Zeit ist ihm aber der optische Look seines Gehäuses wichtiger als die Aktualität der verbauten Komponenten – man wird halt älter. Integriert dazu tolle Window-Kits, die den Rechner von innen ausleuchten. Hätte man ihm sagen sollen, dass er durch ein Fenster im Gehäuse keine fps-Vorteile bekommt? Was kommt als Nächstes? Rosa Monitor? Tja, wer sich einen Corsa kauft… ;-)
Seit der Halifax-Party 2001 auch als [BAER]enKillerRumDanton bekannt.

mailto: roi@concarne.org

CC|Dr.HelmutKohl

CC|Dr.HelmutKohlUnser wortgewaltiges Clanmitglied aus dem tiefsten Süden kam mit dem Segen von CC|Spadjaari in den Clan. Nachdem wir ihn dann nach einiger Zeit auch endlich persönlich getroffen haben, wissen wir auch, warum: Die beiden haben sich wohl beim Friseur kennen gelernt. Fraggt gerne im Nadelstreifenanzug und braucht pro LAN neue Kopfhörer.
Babel besticht immer wieder durch seine fundierten Kenntnisse aktueller Prozessoren, Mainboardchipsaetzen und Grafikhardware. Gerne lässt er sich als Hardwaregott im Forum lobpreisen. Toll wäre es bei soviel Fachwissen natürlich, wenn man CPUs richtig herum einbauen kann, speziell wenn es um eine von Mutters CPUs geht. Außerdem ist es von Vorteil zu wissen, dass in Deutschland statt 110 eben 230 Volt aus der Steckdose kommen. Beim Overclocking kann er Fastjack und Roi bestimmt das Wasser reichen, wer sonst schneidet mit der Stichsäge ein Loch in sein Gehäuse um noch einen zusätzlichen Papst-Lüfter anzubringen.
Hatte mit seinem ISDN-Router Pings von 30 auf Mutter, der Sack! ;-)

mailto: babel@concarne.org

CC|Killabee

CC|Killabee„Ich kann morgen nicht lange schlafen, ich muss doch zum Zocken aufstehen!“ Getreu nach dem Motto kann man schon in den frühen Morgenstunden von Killa Beiträge im Forum finden. Oder ist das vielleicht nur eine Ausrede weil ihn die Drillinge wieder nicht schlafen ließen?
Unser Clangynäkologe und Experte für Schwangerschaftsfragen aller Art schreckt auch mal gerne aus dem Tiefschlaf und hechtet direkt vom Bett aus, natürlich auch noch vor den Augen seiner Frau, in purer Todesangst hinter einen Sessel.
Ist er unter anderem deswegen auch der Lieblingspatient seines Orthopäden? Schließlich zieht sich nicht jeder beim Versuch, eine französische Cherry-Tastatur durchzubrechen, blaue Flecken und ein verstauchtes Knie zu. Oder lag das mit dem Knie daran, dass er bei der ersten Mutter-Audienz in Aachen vor ihr erfürchtig zu Boden gegangen ist?
„Mensch, der ist aber süß, sieht aber eigentlich nur im Profil gut aus.“
Hat sich früher ab und an CD-Images per 56K-Modem aus dem Netz gesaugt, war deswegen telefonisch auch ausschließlich per Handy zu erreichen, die Flatrate wollte getreu dem schwäbischen Motto „lieber die Gosch verrenkt als’m Wirt was g’schenkt“ genutzt werden.
Seit der Anschaffung eines Meerwasseraquariums, zwischenzeitlich aufgrund von multiplem Nachwuchs zu Roi ausgelagert, kommt Killabee auch ab und zu mal weg von der Kiste und nimmt am Leben im Wohnzimmer teil.

mailto: killabee@concarne.org

CC|Fastjack

CC|FastjackUnser Gralshueter ehrenhalber overclock’d gerne alles und jeden, irgendwann muss sicherlich auch noch die Clankaffeemaschine dran glauben. Das einzige, was ihn noch heißer machen kann, als seine alte GeForce 3 Ti200 auf Ti500 hochzuheizen, soll angeblich seine ehemalige Nachbarin aus der Aachener WG sein… Oder war alles doch nur ein Grafikfehler? Gesehen hat sie außer ihm nie jemand.
Fastis Hardware muss viel einstecken, gerne wird zum Beispiel mal eine Tastatur über die Balkonbruestung gedroschen. Auch auf Schreibtische soll er schon so effektreich eingedroschen haben, dass die Nachbarin zwei Stockwerke unter ihm aus Angst die Polizei gerufen hat. Wäre da nur Mutter in der Naehe gewesen um einen spontanen Shutdown zu machen…
Inzwischen immer wieder in heißen Gefechten auf unseren Quakeservern zu sehen, auch wenn er immer noch nicht den Zwangsdowngrade von einer 100MBit-Standleitung auf DSL überwunden hat.
Früher war alles besser, nicht nur die Standleitung bei der RWTH: Fastis Loblied auf Doom und Gravis-Ultrasound Karten.

mailto: fastjack@concarne.org

CC|Schulterkrueppel

CC|SchulterkrueppelNeben Fasti, medved und wandapanda auch einer der Glücklichen mit Standleitungsanschluß. Was waren das noch Zeiten? ;-) Inzwischen sind sie alle aus den Wohnheimen der RWTH ausgezogen.
Hat sich damals trotz Breitbandanschluß ewig über Ping 300 gewundert, nicht verwunderlich bei Softwarerendermode trotz RivaTNT2. Wenn er nicht gerade Leute mit der Desert Eagle platt schiesst, ist er auch oft auf verhängnisvollen Parties zu finden, die ihm auch seinen Namen eingebracht haben. Dazu muss man bemerken, dass er mit Maus in der Leistengegend besser spielt als mit der Maus auf dem Tisch.
Schläft bei der Betreuung stockbetrunkener Clankollegen leider selber ein und fährt mit Mietwaegen gerne Mülleimer platt. Aber lieber andere Dinge plattfahren wie selbst plattgefahren zu werden, was unserem lieben Schulter nicht nur virtuell sondern auch letztlich an der Tankstelle gelang.
Legendär sind seine Guten-Morgen-Schulter Bilder.
Ein erinnerungswürdiger Moment trug sich im Dezember 2001 bei der LAN zu, als er eine Quake3-Map fuer sich entscheiden konnte…

mailto: schulterkrueppel@concarne.org

CC|Beorn

CC|BeornAuch an der belgischen Grenze gibt es DSL, naja zumindest so etwas ähnliches. Immerhin steht auf der Telekomrechnung als Bezeichnung für die Leistungsabrechnung „DSL“. Aber einen Tod muss man sterben, dafür nennt Beorn ein Haus sein Eigen.
Unvergessen sind seine filmreifen Tobsuchtsanfälle bei Ping 400, als sich Beorn damals mit Modem auf unsere Server begab. Wurde mit DSL dann alles gut? Anfangs sah es ja fast danach aus, aber inzwischen kotzt Beorn lediglich einigermassen lagfrei ab wenn er sich nicht gerade mit der Debian-Paketverwaltung rumschlägt oder göttliche PHP-Programme aus dem Ärmel schüttelt.
Besucht unsere Gameserver auch am Tag der eigenen Hochzeit, ob das damit zusammenhängt, dass ihm Master eine eigene Hochzeitsmap geschenkt hat? Er kann froh sein, dass die bei der Hochzeit anwesenden ConCarnis nur Reis nach ihm geworfen haben. Hat nie Geld und freut sich, dass er eine potente Frau im Rücken hat.
Und übrigens, was wäre Beorn ohne seine Logfiles und die banned.cfg?

mailto: beorn@concarne.org

CC|wandapanda

CC|wandapandaDer Nachfolger von Fasti als Gralshüter an der RWTH Aachen. Leider musste er diesen Job im Juli 2007 aufgrund des ihn einholenden Reallifes aufgeben. Gar liebevoll kümmerte er sich um unsere Mutter und musste gar lange auf einen Platz in der Members-Gallery warten.
Steckte auf dem Weg aus der WG schonmal gerne den Switch aus. „Hab ich nichts von Mutter, sollen alle anderen auch nichts von haben.“, und veralberte den armen Roi auf der Fehlersuche, indem er ihm erst einige Zeit später gesagt, dass er gar nicht in Aachen an Mutters Leitung hängt sondern über’s Wochenende weg gefahren ist. Naja, Schwamm drüber, umso sorgfältiger achtete er zukünftig er darauf, dass niemand bei feuchtfröhlichen Parties die SCSI-Platten aus Mutter ausbaut. Scheinbar gibt es auf die Dinger einen echten Run unter den Aachener Studenten…

mailto: wandapanda@concarne.org

CC|Spadjaari

CC|SpadjaariDer Chefkoch aus dem französischen Comic und John Malkovich des Clans, der nie die Finger von der Server-Config lassen konnte. Hat durch den Quakeserver seine Liebe zur Linuxshell entdeckt. Ist der erste Mensch, der die remote Verbindung mit dem Befehl „reboot -now“ beendet hat. Ein Wunder, dass er in all der Zeit nie einen Tivoli-Client auf Mutter installiert hat.
Läßt sich gerne Reisepass, Flugticket, sonstige Papiere und Geldbeutel von Roi auf den Flughafen bringen wenn er sich mal wieder zu Wartungsarbeiten an Mutter nach Aachen fliegen lässt, oder war das ein „Seminar“ in Osteuropa?
Seitdem Spad Vater geworden ist sieht man ihn nicht mehr so oft, trotzdem findet er noch ab und an den Weg ins Forum.

mailto: spadjaari@concarne.org

CC|medved

CC|medvedSchon damals in Stuttgart an der fetten Standleitung, die uns doch ein bisschen Kopfzerbrechen bereitete, und unserem Server sein erstes Zuhause gab.
Jetzt in Aachen kommt er gar nicht mehr von der Kiste weg und kann sich trotzdem in aller Ruhe um seine diversen Audis kuemmern. Der einzige bekannte Mensch, der ein Notebook zum MP3s hoeren und als Navigationssystem fest in sein Auto einbaut. Geht auch gern mit 2 Frauen aus und steht mit dem RL im Dunkeln, vielleicht laesst er deswegen den ganzen Tag die Jalousien unten? Ausserdem leiht er sich mit Vorliebe Mutters Tastatur wenn die eigene mal wieder zerschlagen im Eck liegt.

mailto: medved@concarne.org

CC|Bill Tuer

CC|Bill TuerKoennen diese Augen lügen? Eventuell schon, wer kann das schon sagen? Aber mit Sicherheit schafft es niemand, sich seinem irren Blick zu entziehen wenn er grad mal in Quake unterwegs ist. Außerdem glaenzt auf auf unseren LANs immer als das Member mit den (na sagen wir mal) ausgefallensten Hintergrundbildern. Falls er doch mal den Computer verlässt, fährt er seine selber fabrizierten ConCarne-Nummernschildhalter in der Gegend spazieren. Seinen gelungenen Namen verdankt Billi Boy der Schattenwelt und „beruflich“ macht er Quake3-Aufkleber, wenn er sich nicht gerade beim Saufen den halben Finger abschneidet. Ist das nicht ein Traummember?

mailto: bill.tuer@concarne.org

CC|Marvin f.k.a. CC|Sniper

CC|MarvinNachdem er Spad und Fasti nach heftigem Sauf- und Hotabend offenbart hat, dass CC|Sniper etwas mit der Unglaublichen Tuckennummer (UT) zu tun hatte, konnten wir alle den Willen verstehen, den Nick möglichst schnell ändern zu wollen. So wurde dann aus Sniper Marvin. Da Marvin auch beruflich mit Fahrzeugen zu tun hat, sahen wir ihn in CS öfters mit dem APC sein eigenes Team plattfahren. Nachdem er endlich sein 33.6K-Modem eingemottet und sich DSL zugelegt hatte, war er jetzt auch sehr oft auf unserem Server zu finden. Ist extra wegen DSL nach Benztown City gezogen und bekam trotzdem nur 5k Downstream mit selbigem (loel). In den letzten zwei/drei Jahren eher unauffällig bis unsichtbar.

mailto: marvin@concarne.org

CC|Macke

CC|MackeUnser Weihnachtsgeschenk gehört zu den letzten Voodoo-Priestern im Clan.
Roi hat sich sich auf der letzten CC|Koma Party von seinen gewissen sexuellen Vorlieben ueberzeugen lassen.
Ging durch die harte *GOT*-Campingschule und verausgabt sich beim Labern über’s Zocken mehr als nachher beim Zocken selbst! Oder regt er sich einfach beim Zocken zu sehr auf?
Glaubt auf eine Insel zu fliegen, wenn er einen Malaga-Urlaub bucht.
Seit dem Abschluss des Studiums an der RWTH ist es still im Macke geworden…

mailto: macke@concarne.org

CC|Kane

CC|KaneUnser Serverbewohner ehrenhalber – leider haben wir ihn seit Jahren nicht mehr gesehen. Gab das Age of Kings Spielen bei F.@.S.T. fuer eine etwas persönlichere Art der Konfrontation („Ins Gesicht!“) auf.
Verband sich grundsätzlich spätestens 30 Sekunden nachdem der CS-Server neu endlich gestartet wurde.
Seine Frau ist mit zwei Männern verheiratet, so kommt es auch, dass sich Kane eine halbe Stunde vor Beginn der Silvesterfeierlichkeiten ungeduscht noch die Zeit für eine Map auf Mutter nimmt.
Wenn Kane den Quake3-Button auf seinem Desktop ab und zu mal findet, bewegt er sich meist schleichend durch die Maps und schießt in geduckter Position.

mailto: kane@concarne.org

CC|Duron

CC|DuronDie Stoikerfraktion hat Verstärkung bekommen. Mit CC|Duron hat ein weiterer Spieler seinen Weg in die Reihen der Chillikocher gefunden, der ueber das „Gecampe“ und „Gecheate“ der anderen Spieler nur müde lächeln kann. Da gönnt er sich doch lieber gemütlich einen weiteren Gin und harrt der Dinge die da kommen. Diese Ruhe braucht er allerdings auch, nicht jeder quält sich mit einem zusammengeschraubten Doppelbigtowergehäuse auf LANs, den armen Linux-Router kann man ja schlecht alleine zuhause lassen.
Herr der Debian-Paketverwaltung und Fan von vi und anderen schicken Linux-Tools, benutzt fuer ftp-Connects unter Windows allerdings am liebsten den Internet Explorer.

mailto: duron@concarne.org

CC|Irielle

CC|IrielleDer Clan hat jetzt endlich ein weibliches Mitglied. Irielle fraggte bei ConCarne mit ihrer eigenen Standleitung, nachdem sie damals ihr Domizil 50 Meter vom heiligen Clanserver bezogen hat. Gerüchten zufolge soll sie eine der wenigen weiblichen Quakerinnen sein, die freiwillig diesen Beruf ergriffen haben. Hat die leidige Aufgabe, im Ballerkeller verteilte Tasten misshandelter Tastaturen wieder einzusammeln, da gewisse cholerische Personen eben das Fehlen dieser gar nicht mehr mitbekommen.

mailto: irielle@concarne.org

CC|RoccoGranata

CC|RoccoGranataUnser Mann für’s Grobe: DNS-Spoofing, Phreaking und Blueboxing (nicht zu verwechseln mit Schattenboxing) ist das eigentliche Rückgrad unser Mannschaft. Durch sein selbstloses Server rauf- und runterfahren macht er uns immer klar, dass auch er das root-passwd kennt. Wird in letzter Zeit häufiger unbewaffnet in Kölner Diskotheken gesehen, wo er versucht, fünfzehnjährige Mädchen gegen halb eins Uhr zum letzten Bus zu bringen. Bringt auch noch den allerletzen Hardwareschrott zum Rennen und kann Kabel krimpen. Verzweifelt schonmal an SCSI Controllern von anderen Clanmitgliedern. Bald darf man ihn auch CCNA nennen. ;-)

mailto: rocco.granata@concarne.org

CC|Consul Weyer

CC|Consul WeyerDer schöne Consul, wie ihn seine Clanbrüder liebevoll nennen, ist eines der besonnensten Mitglieder unserer kleinen Riege, aber kann bei einem schlechten Run auch schon einmal sein Keyboard durchs Zimmer feuern. Als Grafiker und Leveldesigner aber Gold wert: Hat es fertig gebracht, nach drei Monaten Arbeit unser Logo vom JPG- in das GIF-Format zu konvertieren. Wir warten heute noch auf die Fotos unserer Lanparty vom August 1998. Greift im Ballerkeller immer den Kettler-Garten-Supersessel ab! Der Sack!

mailto: consul.weyer@concarne.org

CC|1st Pueckler

CC|1st PuecklerGefaehrlich, tödlich, CC|1st Pueckler! Wehe, wenn er einen guten Run hat. War der erste Mensch, der mit LCD-Bildschirm ansehnliche Fragcountz erzielte. Seit er sich des Ersatzmonitors von CC|Spadjaari bedient, kann er nun endlich schlierenfrei töten. 1st Pueckler kann sich rühmen, als einer der ungefährlichsten Fragger des Clans zu gelten.
Kauft sich schonmal einen Celeron 300 (nicht A) und wundert sich, warum sich das Teil nicht hochtakten laesst.

mailto: pueckler@concarne.org

CC|Emma Peel formerly known as CC|Lumberjack f.k.a. CC|Emma Peel

CC|Emma PeelWir können nur Vermutungen darueber anstellen, was ihn bewegt haben koennte, den wohlklingenden Namen einer sechziger Jahre Karatebraut in engem Latexklamotten abzulegen. Sein persoenlicher Soundtrack lautet seither:
„I’m a Lumberjack and I’m O.K.
I frag all night and sleep all day“
…alles Schnee von gestern, der Gute hat seinen alten Namen wieder zurückgeholt und erfreut uns seit neustem wieder als CC|Emma Peel. Der gesamte Clan beglückwünscht ihn zu diesem Schritt und wünscht weiterhin einen guten Schuss und häufigeres Erscheinen!

mailto: emma.peel@concarne.org

CC|Ballerkov

CC|BallerkovBallerkov ist der Besitzer der berüchtigten Ballerkovschen-Ballerkellers, der nicht erst seit dem legendären „Unter-Null-Nikolausfrag“ bereits mehrmals Schauplatz von erbitterten Clan-LAN-Matches wurde.
Mit CC|Ballerkov nennen wir ein seltenes Naturtalent in unseren Reihen willkommen. Obwohl er manchmal auch gerne Explosivstoffe auf die Köpfe seiner Mitstreiter fallen lässt, ist er immer für einen der vorderen Plätze gut.

mailto: ballerkov@concarne.org

CC|Mother geht in Ruhestand

Abschied CC|Mother

Nach 9 Jahren geht eine Ära zu Ende. CC|Mother wird Ende Juli 2007 endgütlig in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Unser Gralshüter verlässt das Wohnheim der RWTH Aachen und somit muss auch Mutter weichen.

CC|Mutter – es war eine schöne Zeit mit Dir!

Die ConCarne-Webseiten inklusive Forum sind nun nicht mehr unter der IP sondern unter https://www.concarne.org erreichbar.

Da ein Serverbetrieb leider in den letzten Jahren eh mehr oder weniger unwirtschaftlich geworden ist, läuft die Seite nun auf einem von Beorn’s und Roi’s Server (für die Hardwareposer unter uns: Dual Core Opteron mit 2.2GHz, 4GB RAM und Hardware-RAID1) weiter. Auch werden wir einige der Gameserver weiterlaufen lassen, aktuell geplant sind die Q2- und Q3-Server, eventuell noch mehr, das werden die nächsten Tage zeigen. Auch ist die Frage, ob wir nostalgisch werden und die Storyteller-Datenbank, es gibt sogar zwei Datenbanken (1.4 und nochmal irgendwas), wieder zugänglich machen. :-)

Auf der Page ist noch einiges zu tun. Master will der Page einen allgemeinen Facelift verpassen, ausserdem müssen diverse Inhalte (leicht) angepasst werden. Im Forum werden alle Threadlinks, die noch auf die alte und neue IP von Mutter gingen, angepasst. Das gleiche gilt für die Bilderlinks in den News.

So, mehr die Tage, gute Nacht…